Die Tage der Doku sind gezählt

SELFTHTML-Logo bis 2012

Täglich informieren sich rund 20.000 Besucher auf den Seiten der Dokumentation de.selfhtml.org über HTML, CSS und Co. Doch der Klassiker für Webtechniken ist in die Jahre gekommen, die Version 8.1.2 stammt immerhin aus dem Jahre 2007. Gerade in den letzten Jahren hat sich auf dem Gebiet von HTML5 und CSS3 eine Menge getan, sodass man die Dokumentation mit Recht als veraltet bezeichnen kann.

Das SELFHTML‐Wiki ist nun so gewachsen, dass es die Dokumentation in weiten Teilen ablösen kann. Es enthält praktisch alle heute noch gültigen Inhalte der Dokumentation und geht in einigen Bereichen weit darüber hinaus. Gegenüber der Dokumentation bietet das Wiki den Vorteil, dass jeder daran mitarbeiten kann und sei es nur, um den einen oder anderen Tipfelher zu korrigieren.

Seit heute wird auf den HTML-, CSS- und XML-Seiten der Doku auf die entsprechenden Seiten des Wikis mit dem Ziel verlinkt, den Besuchern auch die aktuellen Inhalte anzubieten und das Wiki bekannter zu machen. Die anderen Bereiche werden folgen, bevor dann die entsprechenden Seiten der Dokumentation direkt auf das Wiki weiterleiten werden.

Im Februar diesen Jahres wurde lediglich auf der Startseite der Dokumentation ein Hinweis eingefügt, der auch heute noch zu lesen ist. Damals erhöhten sich die Besucherzahlen umgehend um ca. 25%. Derzeit bewegen sich die Besucherzahlen im Wiki um 3.000 Gäste täglich. Es ist also noch Luft nach oben …

EDIT 30.3.2015: Im Oktober letzen Jahres haben wir den Hinweis auf allen Seiten der Dokumentation untergebracht, versehen mit einem Link zu der passenden Seite im Wiki, falls es eine solche gibt. Einige Monate später wurde dieser Link noch auffälliger (und auch störender und nerviger) platziert. Als nächster und letzter Schritt folgt die direkte Weiterleitung in die neue Dokumentation wiki.selfhtml.org.

23 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Mich freuts, dass SELFHTML nun endgültig auf das Wiki umgestellt wird. Viele, vielzuviele User haben jahrelang immer noch aus Gewohnheit die alte, aber längst veraltete Doku aufgerufen, statt erst mal ins neuere, aber redaktionell halt noch nicht so „fertige“ Wiki zu schauen. Mittlerweile ist das Wiki so weit ausgereift, dass es die alte Doku ersetzen kann. Damit einher geht für viele User natürlich der „Schock“ mit der Layout‐Umstelluung. Aber ich persönlich finde das neue Layout eigentlich recht angemessen und zeitgemäß. Gut finde ich vor allem, dass jetzt Wiki, Blog und Forum optisch aus einem Guss erscheinen. Da wurden drei völlig unterschiedliche Webanwendungen auf ein durchgängiges User‐Interface‐Handling getrimmt, was nicht unbedingt trivial ist.

    Darüber, ob die Inhaltsverzeichnisse und Einstiegsübersichten beim Wiki optimal gelöst sind, lässt sich natürlich streiten. Manche beklagen auch den Wegfall liebewonnener Navigationsmöglichkeiten wie der Quickbar. Aber vieles, was in der alten, statischen Doku möglichst übersichtliche Verzeichnisse erforderte, lässt sich in dem Wiki einfach über die Volltextsuche lösen. Man sucht einfach nach „Zitate“, und dann findet man schon die Inhalte, bei denen man noch mal nachschauen wollte. Oder man kennt den Namen einer CSS‐Eigenschaft, weiß aber nicht mehr die Bedeutung, wenn dieser drei px‐Werte zugeordnet sind. Dann gibt man schnell die CSS‐Eigenschaft in der Suche ein, und dann findet man das Gewünschte auch.

    Die Layer auf den alten Dokuseiten sind vielleicht nicht ganz so freundlich, aber irgendwie muss der sanfte Zwang zum Umstieg ja mal in Gang gesetzt werden. Sonst passiert das in zehn weiteren Jahren nicht. Es ist allerdings zu überlegen, ob man statt dieser Lösung nicht schon bald mit URL‐Rewrites arbeitet und die Leute direkt gezielt ins Wiki schickt. Idealerweise würde es dazu für alles, was in der alten Doku eine URL war, einen passenden und möglichst genau zum passenden aktuellen Wiki‐Inhalt führenden Rewrite geben, also sogar für die einzelnen Anker auf den alten Seiten. Die Links, die derzeit in den Layern auf den alten Dokuseiten angeboten werden, sind ja schon mal eine Grundlage dafür. Wobei die meines Erachtens noch nicht immer optimal zum passenden neuen Wiki‐Inhalt führen.

    Weiter so! 🙂

  2. Vielen Dank für die Jahre mit selfhtml.org — sie waren für mich eine große Hilfe. Deshalb:

    Bitte die Doku nicht einfach abschalten! Das Wiki wird das heute und morgen nicht ersetzen können. Von der Struktur her erinnert mich das Wiki im Moment ein bißchen an die Lego‐Kiste meines Sohnes 😉

    • Keine Sorge, wir schalten nicht einfach ab, wir erstellen Weiterleitungen ins Wiki. 😉 Wenn wir die Doku aber weiterlaufen lassen, finden die Leute immer eine Ausrede, sich nicht mit dem Wiki anfreunden zu müssen. Wir haben dann die veraltete und weiter veraltende Doku ewig am Hals und im Wiki keine Besucher, die uns konstruktive Hinweise geben können, wie etwas verbessert werden kann. Erhalten bleiben lediglich die Download‐Versionen — aus musealen Gründen.

  3. Stellt doch vor einem „abschalten“ eine umfangreiche offline‐Version zu Verfügung, damit das GUTE überlebt!
    Das, der oder die wiki ist wenig hilfreich, die Beispiele unübersichtlich — dafür aber schrecklich modern :-(((
    Mich seid ihr als user los.
    Eine Anpassung der alten Doku an die neueren Sprachformen wäre toll gewesen!
    Herzlichen Dank für die „ALTE“ — sie hat mir oft und profund geholfen — jetzt müssen halt andere Systeme helfen.

    • Stellt doch vor einem „abschalten“ eine umfangreiche offline‐Version zu Verfügung, damit das GUTE überlebt!

      Das gute überlebt in der neuen Dokumentation.

      Eine Anpassung der alten Doku an die neueren Sprachformen wäre toll gewesen!

      Genau das ist im Wiki passiert.

      Das, der oder die wiki ist wenig hilfreich, die Beispiele unübersichtlich — dafür aber schrecklich modern :-(((
      Mich seid ihr als user los.

      Das ist bedauerlich, allerdings ist eine solch undifferenzierte und pauschale Kritik auch nicht hilfreich, wenn es darum geht, das Wiki zu verbessern.

  4. Ups,
    sorry, meinte in meinem vorhin verfasste Kommentar natürlich die Sidebar 🙁

  5. Hallo zusammen,
    habt Ihr eigentlich bei Euren Plänen, die alte Doku abzuschalten, auch an all die User gedacht, die die Quickbar verwenden? Für mich ist das ein extrem wichtiges Tool, weil ich darüber im Zweifel ganz schnell in den mir bekannten Artikeln eine Syntax nachschlagen kann. Darum schließe auch ich mich dringend der Bitte an, darauf zu achten, dass die Verlinkungen weiter auf die korrekten Inhalte verweisen. Ein Beispiel:
    Gerade habe ich nach der Funktion „confirm“ gesucht, deren Verwendung mir nicht mehr präsent war. Ich komme also auf die „alte“ Seite, wo Ihr genau über den Artikel, der mich interessiert, ein DIV gelegt habt, das man nicht einmal wegklicken kann — okay, ich persönlich empfinde das erst einmal als unhöflich, kann es aber durchaus nachvollziehen, da Ihr ja wirksam auf die Änderung aufmerksam machen wollt. Gut, ich klicke also auf Euren Hinweis, wo ich die Info neuerdings finden soll: „JavaScript/Objekte/window“. Leider Fehlanzeige: Auf dieser Seite befindet sich nichts zu meinem aktuellen Problem — nämlich schnell die Syntax zu confirm zu finden.

    Resultat: Die Funktion der Quickbar ist so nicht mehr gegeben! Auch alle anderen User, die sich irgendwelche Seiten von Selfhtml gebookmarked haben, dürften ähnliche Probleme erleben.

    Immerhin wurde ich über die Suchfunktion des Wikis dann doch relativ schnell fündig — mit demselben Text aber einem leicht abgewandeltem Programmcode‐Beispiel. (Klar — momentan kann ich noch die alten Inhalte durch Scrollen wieder sichtbar machen. Aber es geht hier ja darum, wie es in Zukunft funktionieren soll 🙂

    Langer Rede kurzer Sinn:
    Bitte erhaltet die Funktionalität der Quickbar — ich glaube wirklich, dass ich nicht der einzige Anwender dieser wirklich tollen Funktion bin.

    Ansonsten wünsche auch ich Euch viel Glück, Erfolg und Akzeptanz bei den neuen und ‚alten‘ ‚Anwendern von SelfHTML.

  6. Ich weiß, dass das viel Arbeit ist — aber könntet ihr vielleicht trotzdem bitte jede einzelne Seite aus der alten Dokumentation auf die korrekte, neue Wiki‐Seite umleiten?

    Genau wie Uwe habe ich nämlich die Sorge, dass es dann entweder tote Links (404) gibt, oder dass die alten Links z.B. auf die Startseite des Wikis weitergeleitet werden, was meines Erachtens allerdings fatal wäre.

    • Das ist so geplant und auch schon so vorbereitet. Es ist nicht bei jeder Seite eine 1:1-Zuordnung möglich oder sinnvoll, aber du kannst es auch selbst überprüfen: Das, was Weiterleitung werden soll, ist jetzt der Link im Hinweisfeld. Siehe etwa h_t_t_p://de.selfhtml.org/css/eigenschaften/randabstand.htm (absichtlich nicht verlinkt)

  7. Meine ganz eigene prsönliche Meinung: Ich mag keine Wikis. Ich finde die Präsentation in der alten Form wensentlich übersichtlicher. Im SelfWiki habe ich noch nie etwas nachgeschlagen. Ich gestehe, dass ich einfach keine Lust habe mich mit einem neuen System zu befassen, geschweige denn mit der Wiki‐Syntax. Meine neuen Informationsquellen zu den Themen sind daher https://developer.mozilla.org/ oder http://www.w3.org/ . Vermutlich bin ich aber auch längst nicht mehr die Zielgruppe für selfhtml.

    Ich hoffe, dass die aktuelle Generation der Rat‐Suchenden besser damit umgehen kann und will als ich und wünsche viel Erfolg! Nur ich selbst werde wohl ein wenig der alten Doku nachtrauern 🙂

  8. Hallo,
    bitte die docu nicht abschalten. Für uns, die gerade Grundlagen lernen, ist das ein ganz wichtiges Hilfsmittel. Verstehe, dass Aktualisierung nicht einfach. „Ohne Moos nichts los“. Vielleicht könnt Ihr bei den „Bildungsträgern“, also Schulen etc., „betteln“ gehen? Die brauchen die docu nämlich auch. Ich kann leider nichts geben — vielleicht dann, wenn ich Alles kann. Best wishes.

    • Hallo Armin,

      die Inhalte der Dokumentation leben in der neuen Dokumentation weiter. Der Vorteil ist, dass diese die Form eines Wikis hat. Das bedeutet, dass jeder -auch die, die gerade Grundlagen lernen- zu der Entwicklung der Dokumentation ihren Beitrag leisten können. Ich sehe das als großen Fortschritt, aber auch als große Herausforderung. Auch für Schulen und andere Bildungsträger ist die neue Dokumentation geeignet, wir arbeiten sogar daran, eine regelmäßig aktualisierte Offline‐Version bereitzustellen, damit auch Schulen mit langsamen Internetanbindungen unsere Dokumentation effizient nutzen können.

    • Der Forumsthread 218790 veranschaulicht sehr schön das Problem:

      Fragesteller: „Ich habe diesen Code verwendet, er scheint einen Fehler zu haben.“

      Antworter: „Du brauchst keine uralten Internetexplorer mehr zu unterstützen.“

      Fragesteller: „Aber ich habe den Code aus der SELFHTML‐Doku kopiert.“

  9. Hallo Matthias

    Wenn Du die Dokumentation eines Tages abschaltest, mach es bitte so, dass es keine toten Links (404) gibt.

    Das freut Deine Besucher und es hilft Dir, dass Google die Website weiterhin gut rankt.

    Gruß
    Uwe

  10. HTML 4.01 ist doch das aktuellste HTML, oder nicht? Und diese Technik wird auch in der Doku gelehrt. Gut, CSS 3 hat noch weitere Eigenschaften. Aber auch die alten CSS‐Varianten sind, meines Wissens, noch immer Gültig. Zudem CSS 3 ja auch nur eine Erweiterung ist, und anders, als bei HTML, man ja auch CSS 2 und CSS 3 mischen kann.

    Ok, HTML 5 ist weiter, als HTML 4.01. Allerdings ist diese Sprache noch in einer Art Beta‐Phase.

    Ich wäre eigentlich dafür, dass Sich mal ein par Leute zusammen setzen und die Doku einfach mal auf den aktuellen Stand bringen. Zumindest CSS 3 kann man ja mal einbauen (verbessert mich bitte, wenn sich CSS 3 auch in einer Art Beta‐Phase befindet).

    Zu HTML 5 kann man ja schon mal den Verweis setzen, auch wenn der erstmal zum Wiki verweist. Das Wiki kann ja bleiben.

    Wenn die Doku auf Dauer nicht bleibt, wäre das dann aber auch nicht so schlimm. Ich habe schließlich noch die Doku offline gespeichert. Mittlerweile gibt es von Webseiten, die HTML lehren einige. Und es gibt ja noch eben das Wiki.

    Selfhtml ist troz der Alternativen immer noch einzigartig. Auch das Wiki ist gut, wenn es mal etwas vollständiger wäre.

    Das waren jetzt mal ein par Gedanken, die noch loswerden wollte. Wahrscheinlich muss einfach mal zuversichtliger in die Zukunft sehen und den Autoren von Selfhtml vertrauen.

    • Da bist du nicht auf dem aktuellen Stand. HTML5 hat am 28.10.2014 die Erpobungsphase hinter sich gebracht und ist seit dem auch von offizieller Seite ein fertiger Standard. Für Webseiten‐Entwickler ist HTML5 aber ohnehin schon länger alltägliche Praxis. Suchmaschinenbetreiber und Browserhersteller haben schon lange vor der entügltigen Finalisierung Features von HTML5 implementiert.

  11. Wird es denn im Wiki auch das Syntaxverzeichnis aus dem „alten“ selfHTML geben? Es ist einfach der schnellste Weg, informationen (zB Verwendung, Syntax etc) nachzuschlagen.

  12. Möglicherweise ist das der richtige Moment, um nochmal danke zu sagen. SelfHTML war für lange Jahre mein Lehrbuch und Nachschlagewerk und somit Grundlage für meine berufliche Entwicklung. Vielen Dank dafür!

    • Tipfelher soll wohl Tipfehler soll wohl Tippfehler sein. 😉

      • Tipfelher soll wohl Tipfehler soll wohl Tippfehler soll Tipfelher sein.