Lieber Christian,

vielen Dank für die Klarstellung.

ein zusätzliches Eingabefeld, der in dem Formular für neue Weblog-Artikel erscheint.

das erscheint mir sehr intuitiv bedienbar zu sein. Bestimmt ist einem Autor sofort klar, dass dieser Text am Anfang des Artikeltextes zu stehen kommt.

Der zweite Mechanismus ist es, den Artikel-Text bis zu einem Marker-Kommentar <!--more--> zu nehmen.

Könnte man den mit Kramdown überhaupt verfassen? Bin da nicht so drin. Aber wenn das aus $Gründen implementiert ist, dann heißt das ja nicht, dass man das auch weiterhin als User nutzen können muss.

Und der dritte Mechanismus ist es, den ersten Absatz zu nehmen.

Ja, das ist dann der von mir so bezeichnete kompromisslose Algorithmus. Muss sich keiner drum kümmern. Tut einfach von alleine.

Liebe Grüße

Felix Riesterer

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen