Das kommt mir aber konisch vor: Verläufe mit CSS

Heute Nacht wurde die Version 83 des Firefox (ich kann mich noch an Version 3.52 erinnern!) ausgerollt. Eine der Neuerungen ist die Unterstützung für kegelförmige Verläufe, die nunmehr in allen modernen Browsern funktionieren. Grund genug, die Seiten im SELF-Wiki zu überprüfen und zu aktualisieren.

Wie viele div-Elemente verstecken sich in desem Beispiel von Ana Tudor?

Während es früher üblich war, Webseiten mit Rastergrafiken als Hintergrundbildern individuell zu gestalten, wird heute eher Wert darauf gelegt, den Text in gutem Kontrast zum Hintergrund darstellen zu können. Trotzdem können Verläufe mit dezenten Farben und Mustern eine Webseite aufwerten. 

Im SELF-Wiki wurde das erste Beispiel zum Thema linear-gradient() im Januar 2013 mit Mozilla und Webkit-Syntax veröffentlicht — nunmehr sind die ersten beiden Kapitel aktualisiert, bereinigt und mit weiteren Beispielen versehen. 

Das dritte Kapitel erklärt die neue conic-gradient()-Funktion, mit der sie konische, um einen Kreis herumlaufende Verläufe realisieren können.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.