SELF wird bei uns großgeschrieben

Das »SELF« in SELFHTML steht für unser Motto, »die Energie des Verstehens«:

SELFHTML richtet sich nicht an Leute, die mit dem Anspruch antreten, alles fertig vorgesetzt zu bekommen und dann damit prahlen zu können, was sie tolles Eigenes geschaffen haben. Diese Dokumentation ist kein „Ihre-Homepage-in-zehn-Minuten“-Quickie. Das Dokument möchte erreichen, dass seine Anwender verstehen was sie lernen und wissen was sie tun, wenn sie an eigenen Web-Seiten arbeiten. Es richtet sich an Lernwillige, die bereit sind, sich mit einer faszinierenden Materie auseinander zu setzen, die aber immer wieder neue Fragen aufwirft, mitunter zur Verzweiflung treibt und viel Zeit zum Entdecken und Ausprobieren erfordert.

Nicht unkommentierte Fertiglösungen stehen im Vordergrund, sondern der Weg ist das Ziel. So versuchen wir im SELF-Universum, Hilfesuchende dabei zu unterstützen, den für sie richtigen Weg selbst zu finden. Ein geflügeltes Wort im Forum lautet daher Es heißt SELFHTML, nicht GETHTML.

Große Unsicherheit scheint hinsichtlich der korrekten Schreibweise zu bestehen. Allerorts liest man von »SelfHTML«, »selfHTML«, »Self-HTML« oder gar »Self  HTML« und das bunt gemischt, siehe heise, Golem, DMOZ.

Liebe Hilfesuchende, Hilfegebende, Redakteure und Linksetzer, habt Mut zur Shift-Taste, denn das »SELF« wird bei uns großgeschrieben …

Bildschirmfoto der SELFHTML-Startseite

… und tatsächlich groß geschrieben.

18 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Mag sein, daß es bei Euch SELFHTML heißt (was ja auch o.k. ist), aber:

    Die Unterscheidung zwischen "groß geschrieben" und "großgeschrieben" zeigt, daß Ihr keine Ahnung von Rechtschreibung habt.


  2. Es ist ja schön das es so geschrieben wird !!!


    Aber ist es nicht besser das Leute überhaupt über SELFHTML berichten ? Und der Inhalt des Berichtes Stimmt und der Name denn eben
    mal nicht "ganz" korrekt geschrieben wurde. Also mal ehrlich sich wegen so einer Mickymauskacke so anzustellen. Die Energie hätte man lieber in die Aktualisierung stecken sollen anstatt sich über den " Oh Nein schon wieder falsch geschriebenen – Namen" aufzuregen.

    Ich scheibe sowieso nie SELFHTML, ich schreibe immer " das beste Nachschlagewerk das es gibt, das es ohne Stefan Münz nicht geben würde " bzw. " Stefan Münz dem sein Nachschlagewerk *gg* ! "


    Die schreibweise ist nicht wichtig !!! Der Inhalt ist wichtig !!!


  3. "Die Großschreibung ist hier keine Frage des persönlichen Geschmacks."
    Stimmt, auch diese Tatsache spricht für die korrekte Schreibweise "SelfHTML". Ich wüsste auch nicht, was an "Ess E Ell Eff Ha Te Emm Ell" so sinnvoll sein sollte. Eine semantische Auzseichnung des "HTML" als Abkürzung und eine unterschiedliche Formatierung der beiden Wortteile wäre ebenfalls geboten.

  4. Zur Schrift habe ich nicht viel zu sagen, da sie mir nicht sonderlich auffällt.
    Zum eigentlichen Thema:
    Wie schon Erwähnt (u.a. von Felix Kloft) hat es die Großschreibung von SELFHTML recht schwer, da es entweder als unangenehm empfunden wird, oder eben als Abkürzung.
    Ich spreche weder S.E.L.F.H.T.M.L. noch selfhtml, sondern SELFH.T.M.L.
    Ich muss zugeben, selbst hierbei auch öfters gepfuscht zu haben.
    Ich gelobe Besserung!
    Auf die Großschreibung der Energie des Verstehens,
    scherzkeks

  5. OFF Topic, zugegeben. Sie ist individuell, auch zugegeben. Aber sie stört, immer wieder. Eure Schriftfamilie, hier im Weblog.

    Bei keiner Größeneinstellung zeigt der Firefox oder der IE ein vernünftiges Rendering an. Bei "größer"/increase usw. ist zwar der Text dann (m.E. zu) groß und sauber, aber die Links bleiben pixelig.

    Die ‚Energie des Lesenwollens‘ ist zwar recht groß bei mir, aber sie verpufft schnell ob der Anstrengung mit der Schrift. Leider.

    Ich denke es geht vielleicht auch anderen so??

  6. Das Durcheinander auf den Newsseiten ist ein gutes Indiz, dass die Redakteure mit dem Namen Probleme haben. Acht Großbuchstaben ist einfach zu viel, das schreit die Leute im Text an. Aus ähnlichen Gründen schreiben wir bei Heise auch (meist) "Yahoo" und nicht "Yahoo!". Ich habe bisher immer "SelfHTML" geschrieben, nach der üblichen Lösung für groß geschriebene Markennamen wäre wohl "Selfhtml" angemessen.

    Ansonsten weiter viel Erfolg mit diesem Projekt!

  7. "Ich schreib’s wie ich grad lustig bin" fällt für mich als C/C++ Programmierer eh flach. Da wir aber alle wissen wie freizügig Redakteure (siehe z.B. BILD, http://www.bildblog.de/?p=1306) mit Sprache und Rechtschreibung umgehen, finde ich einen Hinweis auf die Richtigschreibung durchaus angebracht.

    Ich nutze SELFHTML seit nunmehr mindestens sieben Jahren (ungefähr seit die Offline-Versionen der PCWelt beilagen), und ich muss sagen dass es sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene ein unverzichtbares Werkzeug ist, wobei ich die umfangreiche Referenz am meisten schätze. Auf diesem Wege vielen Dank an alle, die dieses Projekt unterstützen!

    Die oben erwähnte Copy&Paste-Mentalität stört mittlerweile in fast allen Bereichen, Codeproject-Benutzer wissen wovon ich rede: Codebeispiele werden hemmungslos kopiert, ohne den Vermerk "needs cleanup" oder Hinweise auf Beispielhaftigkeit zu lesen. Es wird sich beschwert, ohne vorher sich selbst als Ursache für Fehler auszuschließen, und letzten Endes oft dummdreist gefragt: "Könntest Du mir das schnell programmieren?"
    Selbsthilfe-Instrumente wie SELFHTML und andere fördern leider diese Mentalität, der Zweck dieser Projekte wird von so vielen Benutzern nicht (an-)erkannt. Es gibt mittlerweile zu viele Nutzer, deren Absicht es gar nicht ist, selbst zu lernen – es soll nur mit dem geringsten Aufwand der maximale Output erreicht werden.
    Dies ist in fast allen Software-Communities zu beobachten, von Codeproject bis hin zu SourceForge. Da verwundert es doch keinen, wenn allzu unbedarfte DAUs, die posten ohne nachzudenken, hemmungslos geflamed werden.

    Vielen Dank für diese aufschlussreiche Begriffserklärung, die etwas wiederspiegelt was sich schon seit Jahren auf dem absteigenden Ast befindet: Das Selbst-Lernen und die allgemeine schöpferische Tätigkeit, die ursprünglich Hauptmotivation des gesamten Internet war.

  8. Ich habs meistens auch SelfHTML geschrieben: Normale Schreibweise (großer Anfangsbuchstabe) und HTML als Abkürzung sowieso groß. Da werd ich wohl einiges zu korrigieren haben…
    Sonst noch ein GROßES Dankeschön an alle, dank SELFHTML habe ich schon vieles Seiten selber gemacht

  9. Danke für die definitive Klärung der Schreibweise 🙂
    Dass es hier immer SELFHTML heißt, ist mir noch nie (bewusst) aufgefallen – und man sieht es eben oft anders…

    Nun möchte ich noch allgemein ein Lob an alle Mitwirkenden von SELFHTML aussprechen: echt super, weiter so!

  10. Die Großschreibung ist hier keine Frage des persönlichen Geschmacks. Die Betonung liegt nunmal auf dem »SELF«, was letztlich auch zu diesem Eigennamen geführt hat. Mit Gebrülle hat das rein gar nichts zu tun. Vorauseilender Gehorsam gegenüber selbsternannten Netzsheriffs sollte nicht zu ausgewiesener Falschschreibung führen – von xHTML spricht schließlich auch niemand.

  11. Wie wäre es mit S11HTML? Da stellt sich die Frage erst gar nicht, und kürzer ist es außerdem 🙂

    Mal ernsthaft. Ich finde, SELFHTML zieht in Fließtext und Bookmarks zuviel Aufmerksamkeit auf sich. Außerdem wird die Großschreibung im Internet ja auch oft als "Anschreien" angesehen.

  12. Jahaa! Danke! Tausend Dank! Endlich sagt das mal jemand. Mir geht diese »Ich schreib’s, wie ich grad lustig bin«-Mentalität schon seit Jahren auf den Geist. Dabei ist es nun doch wirklich nicht so schwer, einfach Copy & Paste anzuwenden. Ich wundere mich immer wieder darüber, wie irgendwelche Leute eigenhändig das SELF verkleinern.

  13. Hallo Leute,

    Was hab ich mit eurer Hilfe nicht schon alles selbst "geselft". Hier mal ein kleines osterliches Dankeschön von mir dafür. Natürlich benutze ich auch stets immer die aktuelle SELFHTML-Offline-Version zum Download von euch. Alles kann man sich nun auch nicht merken und es ist gut wenn man das Helferlein immer stets zur Hand hat.

    Also alles Gute weiterhin und macht weiter wie bisher. SELFHTML wird wirklich gebraucht und ist aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken, solange ich meinen HTML-Code und das StyleSheet dazu immer manuell in einem Text-Editor verfasse. (es sei denn mein Projekt enthält gerade fertige Teile von PHP)

    Mit freundlichen Grüßen

    Rüdiger