Nichtverfügbarkeit des SELFHTML-Webangebots am 26.07.2008 [Update]

Am Wochenende zum 26. Juli 2008 wird das gesamte Rechenzentrum umziehen, bei dem wir unsere Server unterstellen. Dieser Schritt wurde für unseren Provider NTT Europe Online notwendig, da das bisherige Rechenzentrum den Anforderungen an die Stromversorgung mit Sicht auf die Zukunft nicht mehr gerecht werden konnte. Um die geforderte höchste Zuverlässigkeit zu sichern, werden daher an diesem Wochenende alle Server in ein neues Rechenzentrum umgezogen. Das neue Rechenzentrum befindet sich ebenso wie das alte in Frankfurt am Main.

Aus diesem Grund kommt es am Samstag, dem 26. Juli 2008, für einige Stunden ab etwa 14 Uhr zu der Nichterreichbarkeit des SELFHTML-Webangebots. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Update: Wie wir soeben erfahren haben, wird die Konnektivität im alten Rechenzentrum leider schon ab 11 Uhr nicht mehr gewährleistet sein, die Downtime verlängert sich somit entsprechend. Wir bitten nochmals, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Lieber seth,

    E-Mail an dich kommt demnächst.

    Angenehme Nachtruhe wünscht gelu

  2. gudn tach!

    nun, gelu, die duden-redaktion sagt dazu nichts anderes als faql. vielleicht hast du nicht richtig im duden nachgeschlagen oder du verwendest einen zu alten. (der muesste allerdings schon ziemlich alt sein, weil die rechtschreibreform auf diese geschichte keinen einfluss nahm.)

    btw. mich interessieren die angeblich vielen fehler in faql. bei bastian sick kann ich dir bei bedarf mehrere papers nennen, die sich ausschliesslich mit seinen fehlern auseinandersetzen. zu faql habe ich sowas noch nicht gesehen, wuerde mich auch wundern. das, was ich dort bisher las, war dudenkonform.
    da das jedoch alles von anfang an nichts mit dem eigentlichen thema zu tun hatte, schlage ich vor, dass du mir dazu einfach eine e-mail schreibst oder im forum einen thread dazu eroeffnest.

    prost

  3. Die Wackligkeit der Energieversorgung ist nur hausintern: Die installierten USV-Systeme sind im alten Rechenzentrum wohl überholungsbedürftig – und sowas kann man wohl nicht mal eben im laufenden Betrieb austauschen.

    Sven

  4. Hello,

    die Sache mit der wackeligen Energieversorgung interessiert mich näher. Kann ich darüber irgendwo genaueres erfahren?

    Die Versorgungssicherheit scheint sich in DE immer weiter zu verschlechtern durch Überalterung der Netze, seitdem diese "privatisiert" wurden. Auch Einspeiser für regenerative Energie (aus Windkraft) beklagen sich schon seit über neun Jahren über Stillstand ihrer Müllen, weil sie keine Leitungskapazität zur Verfügung gestellt bekommen.

    Es würde mich freuen, wenn man gemeinsam etwas dagegen unternehmen könnte.

    Grüße

    Tom

  5. Lieber seth,
    Lektüre für dich: Duden.
    Zum Quatsch, den faql.de streckenweise verzapft, will ich mich nicht weiter äußern.
    Schönen Tag,
    gelu

  6. am Samstag, de_m_ bitte. Ich bin zwar nicht Bastian Sick, aber ähnlich empfindlich. Nichts für ungut 😉