Zum Ausfall des SELFHTML-Forums

Was war, was ist, was wird mit dem Forum(-Server)

Status derzeit:

Das Rechenzentrum hat „Elektronikgeruch“ festgestellt, uns telefonisch kontaktiert und den zu diesem Zeitpunkt noch funktionierenden Server dann abgeschaltet, weil sie eben nicht riskieren wollten, dass der Rauchmelder anspringt oder schlimmeres passiert.

Die kurzfristige Taktik, die wir diskutiert haben: Einfach einen unbedeutenderen Sun-Server nehmen, dort alle Dienste wegschieben auf eine andere Kiste und dann die Festplatten komplett umstecken. Liest sich einfach, aber es ist weniger einfach wenn die Serveradmins gerade paar 1000km vom Rechenzentrum entfernt sind.

Das Verschieben von Domains haben wir aber trotzdem schon in Angriff genommen, die einfachen waren nicht das Problem: SVN-Checkout, mit lokaler hosts-Datei testen, ob es tut, und dann im DNS die IP umbiegen.

Umgezogen sind:

  • de.selfhtml.org
  • src.selfhtml.org
  • www.selfhtml.org
  • verein.de.selfhtml.org
  • suche.de.selfhtml.org

Wobei die Suche derzeit keine Updates vom Suchindex bekommt – logischerweise, weil das Forum als Quelle down ist.

Wenn wir jetzt umswitchen würden, würden uns dennoch einge wichtige Dienste unverfügbar werden: An dieser Stelle gäbe es jetzt also zwei Möglichkeiten: Entweder switchen und das Forum endlich wieder online nehmen und die daraus resultierenden Probleme im Backoffice irgendwie aussitzen, oder eine saubere Lösung erstellen, wirklich alle Domains umziehen, und erst dann switchen.

Wir haben auch schon ein Hilfsangebot erhalten, aber wir konnten noch nicht darauf genau eingehen, aber Tatsache ist, dass wir mit unserer gekauften Hardware über kurz oder lang in Probleme kommen werden.

Beispielsweise werden wir für Odin (der Server auf dem u.a. der Forum lief) wohl kaum noch ein vernünftiges Netzteil erhalten und wenn, dann wird es exorbitant teuer im Verhältnis zur damit wieder einschaltbaren Rechnerpower.

Das ist also der Stand der Dinge und wir sind am Überlegen, wie wir die Probleme am zukunftsichersten lösen können.

192 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo!

    Ich habe mich zwar die ganze Zeit hier herausgehalten, will euch jetzt aber trotzdem ein Update geben: Sven und ich waren heute früh im Rechenzentrum und haben Festplatten umgesteckt. Das Forum läuft wieder, es kann aber sein, dass eure DNS-Einträge noch nicht wieder auf dem aktuellen Stand sind.

    Auch von mir an dieser Stelle ein großes Dankeschön für deinen Einsatz, Christian!

    Viele Grüße,
    Benjamin

  2. Hey,

    kleiner Zwischenbericht: Benjamin und Sven haben die Festplatten getauscht und prinzipiell läuft der Server wieder. Auch das Forum läuft wieder. Erreichbar ist es, sobald die DNS-Updates sich herumgesprochen haben.

    Für die ganz ungeduldigen: ihr könnt auch einen Hosts-Eintrag machen:

    213.198.84.177 forum.de.selfhtml.org

    LG,
    CK

  3. Ich lese nun also folgendes aus den letzten Einträgen:

    – Das Forum kommt wieder

    – Das alte Forum kommt auch als Archiv

    Was ich so toll finde ist das man mit verschiedenen "Identitäten" agieren kann.

    Und ich würde jetzt den "Bruder vom Tom" nicht unbedingt als Troll bezeichnen, weil er sehr oft sehr intelligent schreibt. Ich habe eine nähere Vermutung, das es eine Zweitidentität eines bekannten selfhtml´lers ist. Welchen das sage ich erst mal nicht.

    Und…….Auch wenn das Forum noch etwas dauert bis es wieder online geht. Ist egal, hauptsache es funktioniert wieder (und auch das Archiv).

    Mein Dank an die fleißigen Helfer im Hintergrund, ohne die dieses Projekt nicht möglich wäre. Das sind alles Leute, die umsonst helfen. Was wäre ich ohne euch.

  4. Vermisse das Forum doch sehr wenn Spenden gewünscht, einfach hier veröffentlichen.

  5. Ich verfolge das hier mehr oder weniger (un)regelmässig. Ich warte. Aber ich quängel nicht. Ich freue mich, daß etwas passiert. Jeder der nicht nur theoretisch unterwegs ist, weiiß, wie kacke solche Sachen sein können. Wer noch niemals ein kleines Hardwareproblem lösen (eine kleine Hardwareänderung) wollte und nach einer Woche plötzlich einen (teilweise) neuen Rechner hatte, sollte einfach mal ruhig sein. Jeder regt sich über den nervenden ahnungslosen Chef auf, der dauernd nur fordert, fordert obwohl man alles mögliche gibt. Allerdings sollte man dan doch anderen nicht genauso im Nacken sitzen.

    Ich möchte weiterhin ein SLFHTML Forum. Schlicht aus dem Grund, daß ich kein vergleichbares Forum kenne. Dazu gehören auch die gelegentlichen Abschweifungen und teilweise sehr polarisierenden Teilnehmer. Die Mischung machts. Und wenn das dauert, dann dauerts. Wie es am Ende gelöst ist, halte ich im Moment für zweitrangig. Das muss nicht die gleiche alte Forumssoftware sein. Es ist nur wünschenswert, daß das Forum wieder zur alten Form aufläuft.

  6. Noch ein Update: Der Festplattentausch findet am Mittwoch statt – danach wird es vermutlich die eine oder andere Anpassung erfordern, weil irgendwelche Dinge noch nicht rund laufen, lassen wir uns überraschen.

  7. Und kurzer Status von mir: Bin drei Tage unterwegs und quasi offline.

  8. Fragen dieser Art stellt ihr besser Sven Rautenberg, Thomas J.S. und Christian Seiler.

    Wenn ich diese Namen zusammen zähle, komme ich auf die Zahl 3. Braucht es in deutschen Landen nicht mind. 7 Personen für einen Verein? Wieviele Mitglieder hat der Verein noch? Kann man überhaupt noch von einem Verein sprechen?

  9. verwendet doch Felix Forum für weiteres.

    temp.felix-riesterer.de

    Ich verfüge über 2 virtuelle Server und könnte problemlos auch Vhosts/Subdomains für temp123.forum.de.selfhtml.org anlegen oder ähnliches …;

  10. @Self-Veteran (179)

    damit das Forum, das es für Notfälle durchaus geben sollte, angenommen wird, müsste es sich schon im SELF-Raum befinden.

    Tja, und genau damit beißt sich die Katze in den Schwanz: Ich habe keinerlei Zugriff auf weder den Webspace von SELFHTML, noch kann ich das Ausweichsforum DNS-technisch in den SELF-Raum stellen. Sollte von Seiten der technischen Ansprechnpartner Interesse bestehen, dürfen die sehr gerne diesen Weg beschreiten. Dabei unterstütze ich gerne wo ich kann (Layoutanpassung, Namenreservierung). Meine Mailadresse ist kein Geheimnis und die Registrierung für jedermann/-frau frei und selbst durchführbar.

    Anscheinend gibt es ein internes Forum, welches ich aber noch nirgendwo gefunden habe. passend zur aktuellen Geheimniskrämerei scheint es nicht einmal öffentlich einsehbar zu sein…

    Liebe Grüße,

    Felix Riesterer.

  11. @SELF-Veteran

    Hätte ich mir auch dringend gewünscht, dass jemand vom Verein (Developer, Redaktion etc.) da kurzfristig eine einfaches Forumssoftware irgendwo auf *.selfhtml.org installiert. Gerade die, welche Felix genommen hat, geht sehr schnell und einfach zu installieren und erfüllt für den Übergang alle Anforderungen. Nunja, ich weiß nicht, warum es nicht gemacht wird, aber ich habe den Eindruck, dass man eben die eine perfekte oder eben alternativ gar keine Lösung nimmt. Ist am Ende, wie im aktuellen Fall, alles andere als schön.

    Also mal schauen, ob es weitere Beiträge im Ausweichforum von Felix gibt, ich habe mich da jetzt mal beteiligt, weil ich finde, je mehr Zeit hier vergeht, desto weniger braucht am Ende jemand noch das SELFHTML Forum. Es ist leider so, mit jedem Tag und jeder Woche entfernen sich die Nutzer mehr vom Forum. Von daher danke an Felix, im Nachhinein hätte man wohl dieses Ausweichforum schon im April eröffnen sollen, aber damals konnte von uns niemand wissen, welche Schwierigkeiten dieser Ausfall mit sich bringt. Hier im Weblog miteinander diskutieren finde sich nur ich sehr ungünstig. Dafür ist die Kommentarfunktion der Weblog-Software sicher auch nicht gedacht. Erinnert mich an den Artikel "Foren und Boards" von Stefan Münz und der ist trotz seiner über zehn Jahre nach wie vor aktuell.

  12. Felix, damit das Forum, das es für Notfälle durchaus geben sollte, angenommen wird, müsste es sich schon im SELF-Raum befinden.

    Ich bin u. a. auf dem relativ kleinen, trotzdem sehr agilen MacSofa unterwegs. Da gibt es ab und an auch mal Ausfälle. Doch obwohl es sicher – zumindest für manche – kein so „lebenswichtiges“ Forum wie das SELFHTML-Forum ist, gibt es ein Notfall-Forum. Bei Störungen dauert es kaum ein paar Minuten, schon meldet sich der erste zu Wort. Und es dauert höchstens wenige Stunden, bis es von Seiten der Administratoren bzw. Moderatoren eine Meldung über die Ursachen gibt, z.B. diese:

    Zitat Frau Site-Admin:

    Heute wieder im Angebot:
    Ausmisten Phase 2. Es kommt zu längeren Ausfallzeiten.

    Oder diese:

    Zitat Frau Site-Admin:

    Klar, aber die Meckerer kommen hier her und wollen wissen was los ist und da freut es sie wenn es was zu lesen gibt. 😉

    Aber irgenwie waren so einfache Lösungen im SELF-Biotop noch nie möglich. Vielleicht, weil so viele Profis hier sind?

  13. @Matthias Apsel (177)

    > Zeig mir mal ein Forum, welches eine solche Übersichtlichkeit bietet.

    ich kenne keines, welches CKs Forensoftware ebenbürtig wäre. Was mich aber an CKs Forum stört, ist die Tatsache, dass es nicht rein in einer serverseitigen Scriptsprache geschrieben ist und bei der Installation spezielle Anpassungen des Servers benötigt. Es ist z.B. absolut kein Kandidat für ein shared hosting Paket. Das muss es zwar nicht sein, aber wenn es in der Konfiguration und Wartung ähnlich "einfach" wäre (z.B. PHP+MySQL), dann könnte man in solchen Fällen wesentlich leichter von einem Server zu einem anderen umziehen.

    Ich habe zu Testzwecken eine Installation von "my little forum" angelegt. Wer will, kann ja dort die Diskussion mit mir (und anderen Interessierten) in quasi gewohnter Art und Weise führen: temp.felix-riesterer.de

    Liebe Grüße,

    Felix Riesterer.

  14. @Felix Riesterer (175)

    Zeig mir mal ein Forum, welches eine solche Übersichtlichkeit bietet.

    Matthias

  15. Also ich möchte das alte Forum wieder haben !!

    Lieber warte noch noch ein paar Wochen drauf.

    Warum?

    Das alte Forum bietet ein prima Archiv. Auch ältere Beiträge können heute noch nützlich sein.

    Und Leute, gebt den Verantwortlichen die Zeit die die brauchen. Ich meine wenn Ihr ein Auto kauft, dann waret ihr doch auch von mir aus 4 oder 6 Wochen drauf. Wenn Ihr irgendwo Kleidung einkauft kann es sein, das die Kleidung derzeit nicht vorrätig ist.

    Nur der Unterschied ist der folgende: Hier bei selfhtml bekommt ihr die Infos alle _umsonst_ !! Ihr bezahlt nichts dafür. Daher kann man wirklich froh sein das es Leute gibt, die dafür sorgen, das das alte Forum bald wieder aktiv ist.

    Und wenn es noch 2 oder 3 Wochen dauert. Das ist doch egal. Wichtig ist das das Forum irgendwann wieder aktiv geschaltet ist.

    Selfhtml und das Selfhtml Forum und das Selfhtml Forumsarchiv dürfen nicht sterben und werden es auch nicht.

    Und wenn ich hier lese, das die Person, die das Forumsarchiv wieder aktiv schaltet teilweise bis 1 Uhr nachts am PC sitzt und ich mir vorstelle, das ich vor ein paar Tagen, weil ich müde war schon um 22 Uhr ins Bett gegangen bin, dann kann ich nur sagen "Leute wir können hier keine Forderungen stellen, wir können uns nur freuen, wenn das Archiv wieder da ist und das Forum wieder funktioniert".

    Alles andere wäre nicht fair den Verantwortlichen gegenüber. Und ein Datenverlust kann überall passieren! Davor ist kein Mensch gefeilt!

    Ich bin natürlich auch ständig mehrfach am Tag hier um nachzusehen, ob das Forum wieder da ist. Und natürlich ist für mich vor allen das Archiv das entscheidente. Aber ich kann warten! Selfhtml ist sehr wichtig! Und wir sollten den Leuten, die sich im Hintergrund abrackern einmal loben! Nicht kritisieren! Diese Leute haben ein großes Lob verdient!

    Ein selfhtml User aus Bayern!

  16. Mal eine provokative Frage:

    Warum sollte das alte Forum reaktiviert werden – tut es ein neues nicht auch?

    Man stelle sich das mal so vor: SELFHTML bietet ein neues Forum an ("neu" bedeutet neue Forensoftware), welches natürlich auch sein eigenes Archiv mitbringt (wenn es ein solches in der neuen Software gibt). Das alte Forumsarchiv ist _nicht_ in das neue Forum integriert.

    Obiger Vorschlag würde CK deutlich entlasten. Es gäbe endlich wieder eine offizielle Diskussionsplattform und damit Raum für Veränderungen und (Rund-)Erneuerungen.

    In der Folge könnte die Zukunft des Vereins diskutiert werden und vielleicht bieten sich über "frisches Blut" auch neue Impulse und Chancen, die denjenigen Mitgliedern wiederum helfen, die sich bisher nicht von SELFHTML trennen konnten, obwohl sie das gerne längst getan hätten (zumindest lese ich Svens Posting in diese Richtung).

  17. Ich kann ein bisschen berichten was ich von Christians Tag im IRC #selfhtml mitbekomme. Er arbeitet von früh um 7 Uhr bis abends ganz normal da wo er sein Brot verdient. Dann geht er zur Abwechslung abends Sport machen und danach sitzt er an den SELFHTML Sachen und kotzt sich ab und zu mal im IRC-Chanel darüber aus wo wieder unerwartete Probleme aufgetaucht sind. Irgendwann so weit ich mitbekommen habe meist gegen 1 Uhr nachts gibt er auf und geht schlafen.

    Ich habe ihm auch Hilfe angeboten und habe mitgegoogelt wie man einzelne Probleme lösen könnte, das dauert immer mehrere Stunden und man kann leider auch nicht verschiedene Sachen parallell machen, denn erst muss diese software umgezogen werden damit man die andere installieren kann und danach die Festplatten umtauschen kann, etc. Mehr Manpower würde das ganze jetzt wohl noch verzögern weil man jedem erklären müsste warum man dies und das nicht "einfach so" machen kann.

    Bessere Informationspolitik würde ich mir wohl auch wünschen, aber so weit ich das von Außen sehen kann gibt es gar keinen der das leisten könnte, und wenn das hier überstanden ist wird es wohl noch weniger von diesen Leuten geben, wer will sich schon dafür anscheißen lassen dass er da versucht mitzuhelfen das wieder auf die Beine zu stellen.

  18. also jobo hat jetzt einen account fürs interne forum. wir sollten sven danken für die offenen worte und zwei dinge festhalten: 1. das forum kommt wieder! 2. es gibt scheinbar genug hilfswillige für die zukunft.

    da die informationslage intern die hiesige widerspiegelt, kann ich nur sagen: ich habe dort (mit der alten forumssoftware, hurrah!) einen beitrag zu einem post von Thomas J.S. vom 22.4. hinterlassen.

    ich bleibe dabei, dass dieses weblog sicherlich keine günstige form bietet, um hier konstruktive hilfe zu organisieren, würde mich aber als koordinator und aktueller kommissarischer statusinformator zur verfügung stellen.

    kann aber eben sven momentan zu später stunde nur beipflichten: im westen nix neues …;

    und: next info monday morning.

  19. Weil Organisation ja offensichtlich scheitert, wenn einem die Hardware stirbt, habe ich das mal externalisiert: SELFHTML bei Trello. Als öffentliche Anlaufstelle sollte das gut genug funktionieren.

  20. @Felix Riesterer, @jobo

    Vereinsmitglied werden zu wollen hat in der aktuellen Situation in der Tat keinerlei Mehrwert. Es verschärft die Lage eher. Denn das erfordert in irgendeiner Weise das Ablaufen des Aufnahmeverfahrens, eines irgendwie gearteten Verwaltens hinterher – und darauf ist niemand vorbereitet, es würde Extra-Aufwand schaffen, der den neuen Mitgliedern aber auch nur das Label "Mitglied" verschafft, aber außer dem Aufwand dafür nix ändert.

    Vereinsmitgliedschaft ist außerdem nicht erforderlich, um zu helfen. Nur dummerweise: Ich schlage mich seit gestern abend mit unserem PHP-LDAP-Admintool herum, das beim Umzug von Vili auf Ve nicht korrekt migriert wurde. Ich hatte dann irgendwann nach 3 Stunden Ärger mit diesem Problem und einer Arbeitswoche mit durchschnittlich 9,5 Stunden Erwerbstätigkeit pro Tag keinen Bock mehr und bin ins Bett gegangen. Andernfalls hätte Jobo jetzt schon einen Account fürs interne Forum und sonstiges und könnte bei der Kommunikation mithelfen.

    Ich fühle mich allerdings auch persönlich angegriffen und demotiviert, wenn hier immer wieder zwischen den Zeilen durchklingt, wie Scheiße das alles ist. Ihr erzählt mir nix neues! Es ist nur nicht hilfreich. Aus Respekt vor der Leistung der bisherigen Helfer bin ich immer noch mit im Boot, weil ich es nicht akzeptabel finde, wenn das Projekt einfach so schließt aufgrund technischer Probleme – aber die aktuell hier verbreitete Stimmung macht’s mir ehrlich nicht schwer, den Scheiß abzugeben, wenn die Krise einigermaßen vorbei ist – je eher, desto besser.

    Christian Kruse sitzt an der Umsetzung des Reparaturplans. Da er auf Probleme stößt, weil sich die unaktuelle externe Software teilweise nicht reibungslos an ihrem neuen Platz betreiben lässt, dauert es eben noch ein wenig.

    Die präzise Antwort auf Wiedereröffnung lautet also: Wenn’s soweit ist.

  21. Wann ist das Forum wieder online?

    Nach anderthalb Monaten sollte diese Frage ja doch recht präzise zu beantworten sein.

  22. Hmmm…

    Wenn ich das bisher gemutmaßte zusammenfasse und etwas pointiert überspitze, dann ist die Lage von SELFHTML diese:

    * veraltete Doku, deren Ruf als "*die* Referenz" deutlich bröckelt

    * Elfenbeinturm-Mentalität der Verantwortlichen bei der Wiki-Frage (Warum wohl war der Server beim ersten Wiki-Versuch zusammengebrochen? Wollte da etwa jemand im Wiki mithelfen – damals? Und was ist heute?)

    * ungenügende bis fehlende Öffentlichkeitsarbeit des Vereins als Anbieter der Doku

    * außer dem Vorstand kommuniziert niemand mit "der Öffentlichkeit" – von Thomas einmal abgesehen, der den Blogeintrag angeleiert hat

    Ob diese Punkte so unbedingt den Kern der Realität treffen, mag dahingestellt sein. Diskussionsbedarf um die Zukunft des Vereins und seines Webangebots ist definitiv gegeben. Offensichtlich ist auch eine Dringlichkeit gegeben, denn seltsamerweise werden Willige und Hilfsbereite (schon wieder?) vergrault?!

    Wann soll die Diskussion denn endlich stattfinden? Wenn kein Hahn mehr nach SELFHTML (sowohl dem Verein als auch der Doku) kräht? In Zeiten von WordPress, Joomla, Drupal, Websitebaker & Co braucht wer genau nochmal eine solche Doku? Und wofür genau?

    Ich habe erhebliche Zweifel, ob man überhaupt helfen kann (und Sven, bitte komm‘ mir nicht mit "schreib‘ doch im Wiki"), egal ob als "Fanboy" in Diskussionen (Blog oder eventuell wieder Forum) oder als Anwärter auf eine feste Mitgliedschaft. Allen Quellen zufolge ist eine solche aus Sicht des Vereins nicht besonders gerne gesehen (oder warum lese ich absolut nirgends auch nur die kleinste Aufmunterung zu einer solchen?), daher weiß ich nicht, ob ich einen Antrag auf Mitgliedschaft stellen sollte – würde das auch nur das Geringste für SELFHTML ändern?

    Liebe Grüße von einem zweifelnden

    Felix Riesterer.

  23. naja, jetzt mal nicht ausfallend werden. ich denke auch, dass das forum, wenn es denn wirklich mal wieder aufmacht, nach wie vor einen einzigartig guten nutzen hat. denn die anderen foren dergleichen vermisse ich bzw. sind sie halt in der regel, so wie ich das sehe, immer sehr fachspezifisch.

    aber es ist schon richtig, dass diese merkwürdige informationspolitik und der umgang mit hilfsangeboten dem entspricht, was sonst im forum zig-fach zu recht an größeren oder kleineren providern oder telekommunikationsunternehmen kritisiert wurde. keine oder schleppende infos, wieder vertrösten, und dann wieder stille …;

  24. "Das Forum ist unwichtig" => GANZ traurige einstellung. das forum ist der wichtigste und auch einzigste noch brauchbare teil von selfhtml, anderswo lese ich sogar immer mal wieder stimmen, die von der selfhtml doku sogar abraten weil veraltet oder ein schrecklicher programmier-stil oder auch veraltete elemente in beispieln (was zum teil durchaus stimmt, insbesondere im javascript bereich).

    das wiki ist als alleinige primärquelle unbrauchbar, da noch viel zu viel fehlt. anderswo im netz gibt es nun mal aktuellere und gepflegtere dokumentationen ich denke HIER wird die bedeutung die selfhtml noch hat sehr überschätzt. viele sehen sich inzwischen anderswo um.

    was das form betrifft dürften fast alle die unregelmäßig hilfe suchten inzwischen anderswo hilfe gesucht und wohl auch gefunden haben. das heißt im wieder eröffneten forum würden sich nur noch ein paar stamm nutzer rumtreiben,. über was sollen DIE dann noch reden? menschelei-beiträge ohne ende? Aber das forum ist ja unwichtig, kann ruhig monatelang ausfallen, da muss man sich nich drum kümmern

    JA, JETZT ALLERDINGS. HABT IHR GANZ TOLL HINBEKOMMEN, IHR HIRNIS

  25. @Matthias – 164 – ja, aber der Sprung von der Doku, in der ich natürlich hin und wieder auch mal lande, zum Forum ist ein kleiner, wenns mal hakt. Und: was in der selfhtml-doku steht, finde ich vielfach woanders im Netz und auch korrekt. Aber ein Forum dieser Art nicht. Es macht doch auch keinen Sinn zu sagen, nur weil das Forum von Fortgeschrittenen genutzt wird, brauchts das nicht. Oder es sei unwesentlich. Grade weil es ja von Fortgeschrittenen genutzt wird, ist es doch besonders wichtig! Und weil es _keine_ wirkliche Alternative dieser Art gibt. Zumal man sich da ja schon seit Jahren zu Teilen kennt – auch wenn nicht von Angesicht zu Angesicht. Das ist und bleibt ein zentraler Fortbildungsort, meine ich (s.oben irgendwo …)

  26. @jobo, kommentar-158

    Du musst zwischen zwei Benutzergruppen unterscheiden, uns Fortgeschrittene, die wir praktisch nur das Forum nutzen und die Einsteiger, die die Grundlagen aus der Doku oder dem Wiki fischen. Die Zugriffszahlen werden sicher bestätigen, dass die zweite Gruppe die deutlich größere ist.

    Matthias

  27. myLast50Cent 🙂

    Lieber Sven, liebe SELFHTML-Community,

    da, bis auf eine einzige Rundmail, bisher noch kein weiteres Feedback auf mein Hilfsangebot gekommen ist, und ich daher den Eindruck bekommen habe, daß Hilfe nicht gewünscht oder benötigt wird, ziehe ich mein Hilfsangebot hiermit wieder zurück.

    Die hier geführte Diskussion ob, oder ob nicht, das Forum relevant und dringend notwendig ist halte ich persönlich für überflüssig. IMO ist ein Forum definitv ein wichtiger Bestandteil des gesamten Netzwerks und sollte nicht über WOchen und Monate ausfallen bzw. offline sein.
    Ich kann und möchte ohne weiteres Hintergrundwissen weder beurteilen noch verurteilen ob man inzwischen das Forumscript, in welcher Form auch immer, wieder hätte zum Laufen bringen können. Ich finde aber das die Öffentlichkeitsarbeit verbessert gehört. Menschen die Hilfe anbieten speist man nicht mit einer Rundmail ab, oder geht garnicht auf sie ein, und Kommentarthreads mit über 160 Einträgen, welche bisher zu nichts geführt haben, vermeidet man mit klaren Aussagen.

    Nunja, ihr müßt selber wissen was ihr macht und was ihr wollt. Mehr als Hilfe anbieten kann man erstmal nicht. Falls ihr dann doch mal aus den Pötten kommen solltet könnt ihr mich problemlos finden, Tante G hilft da bestimmt.

    Ansonsten kopfschüttelnde Grüße aus dem Frankenland

    Ortwin

  28. irgendwie wollen viele helfen, viele wollen das Forum wieder nutzen, viele würden sogar Geld geben, oder Hardwareunterstützung, aber … ???

  29. @Sven: vom 14.5.2012: "In der Zwischenzeit kann ich vermelden, dass die Aussicht auf ein baldiges Wiedereröffnen des Forums besteht! Ich hoffe bei "bald" auf einen Zeitraum innerhalb der nächsten Woche, spätestens bis Monatsende."

    Das war also Stand der Dinge vor 18 Tagen. Heute ist der 1. Juni. Monatsende ist vorbei, eine Woche auch. Gibt es einen aktuellen "Stand der Dinge"? Ich würde mich ja gerne als Mitorganisator und Kommunikator einbringen (s.a. Mail an Dich von vorgestern). Ohne hier ins Eingemachte der gewachsenen Strukturen einzugreifen. Einfach dass man hier mal im 48-Stunden-Rhythmus Ansagen bekommt, was grade läuft und wie lange das noch geht, wie es Christian Kruse zB. geht und ob er dran ist und ob er Probleme hat und ob man ihn nicht doch unterstützen kann. Vielleicht hilft ja auch eine kleine Erfolgsprämie, die wir hier, glaube ich, locker zusammenbekommen würden.

  30. @Sven: "Das Forum ist unbedeutend gegenüber dem Rest von SELFHTML" – in dieser Diskussion hier zeigt sich für mich, dass diese Aussage (nicht nur für mich persönlich) einfach nicht stimmt. Denn erst im Forum erhalte ich unmittelbare (!) Hilfe auch auf komplexere Fachfragen (also auch für Profis, wie man sieht, immer noch interessant bzw. u.U. auch die _einzige_ Möglichkeit, um schnell an vernünftige Antworten zu kommen). Und dafür gibt es im deutschsprachigen Netz _keinen_ vernünftige Ersatz. Man kennt auch mittlerweile die Poster und weiß, wie ihre Antworten einzuschätzen sind. Ich würde eher vermuten – wie einige Poster hier auch schreiben – dass das Forum das einzige ist, was an Selfhtml noch eine herausragendes Stellung einnimmt und auch so einzigartig ist (!!!), dass es erhalten werden sollte.

  31. Ich sehe nur so ungern, dass meine Plattform von der ich im Grunde immer Hilfe bekommen habe in Fragen über HTML, PHP und JavaScript.

    Gibt es denn irgendeine Möglichkeit mit der man euch, zwar nicht vor Ort, auch personell unterstützen kann?
    Wie viele Zugriffe haben denn die Dienste von SELFHTML im allgemeinen? (Leistungsspitzen mal ausgeschlossen)

    Wird denn unbedingt ein eigener Server benötigt? Es wird doch möglich sein, Spendenfinanziert einen Server anzumieten. Hetzner z.B. ist vom Preis / Leistungsverhältnis sehr zu empfehlen und ich betreibe bzw. betreue 3 Root Server (EX4 S). Mein täglich Brot verdiene ich aber als wesentlichen als Systemadministrator in einem "größerem" öster. Unternehmen mit mehr als 20 Servern.
    So würden jedenfalls die Hardware Wartungskosten wegfallen und im Falle von einem Hardware-Ausfall nicht die Verantwortung vom SELFHTML-Team sein.

    Ist es denn möglich, an die Daten zu kommen die auf dem Server lagen?
    Dann könnte man doch sicher das Forum und alles auf einen oder mehrere neu angemietete Server ziehen und neu einrichten. DNS-Einträge sind ja schnell geändert.

    Ich habe leider keinen Einblick in die momentane Situation, würde SELFHTML jedoch auch bei Bedarf auch personell unterstützen.

  32. Chris, Respekt vor Deiner Ärmelhochkrempelmentalität, aber so einfach ist die Nummer nicht. SELFHTML ist als Biotop über Jahre hinweg gewachsen, und man kann bestimmt nicht einfach irgendeine Software drauf werfen, um dieses Geflecht sinnvoll abzubilden.

    Ist vielleicht auch ein bisschen wie im Leben: Wenn man ein gewisses Alter erreicht hat, will jeder Schritt gut überlegt sein. SELFHTML ist ein Dinosaurier.

  33. Ich möchte im Übrigen keinesfalls bestreiten, dass wir für ein Ausfallszenario wie derzeit der Fall tatsächlich extrem schlecht vorbereitet waren, und es mit einfachen Mitteln besser gelöst hätte werden können. Beispielsweise hätte ein fertig installiertes Ersatzforum gleicher Konfiguration, regelmäßig mit Posting-Updates aus dem Live-Forum versorgt, innerhalb sehr kurzer Zeit nach dem Ausfall den Betrieb übernehmen können – wenn man die IP des ausgefallenen Servers als Alias auf das neue Interface tut, sogar nahezu ohne Verzögerung.

    Das Problem ist halt, solche Szenarien nicht nur vorherzusehen, sondern auch ernst zu nehmen und erarbeitete Pläne dafür umzusetzen, bevor man sie braucht.